Suche
  • TIPP DES MONATS

Haferkur (bei Diabetes)

"Bereits vor 100 Jahren wurden Typ-2-Diabetiker mit Haferkuren behandelt. in einer Studie der Universität Heidelberg von 2008 konnte bereits eine 2-tägige Haferkur den Insulinbedarf von Diabetikern um etwa 42% senken. Der positive Effekt hielt sogar 4 Wochen an. Ein Grund für die gute Wirksamkeit der Kur sind die im Hafer enthaltenen Beta-Glucane. Dies sind Ballaststoffe, die die Kohlenhydrataufnahme verzögern und den Cholesterinspiegel senken. Zudem schmelzen die Fettdepots in der Leber durch die reduzierte Energiezufuhr, was eine positive Auswirkung auf die Insulinresistenz hat. Bei der Kur werden 3-mal täglich je 60 bis 80 g Haferflocken oder Kleie mit 1/2l Wasser oder Brühe (keine Milch) gekocht und verzehrt. Für den Geschmack können bis zu 50g Obst oder reichlich Gemüse hinzugefügt werden sowie nach Belieben Kräuter und Gewürze. Empfehlenswert sind 3 Hafertage nacheinander sowie anschließend 2 Tage pro Monat oder 1 pro Woche. Zusätzlich sollten mindestens 2l Wasser pro Tag getrunken werden"


Quelle: Natur & Heilen Januar 2021 (Seite 54)


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now