Suche
  • TIPP DES MONATS

Hausmittel bei Zahnschmerzen

Aktualisiert: 10. Juni 2019

Bitte beachten:

Die unten genannten Tipps ersetzen keine zahnärztliche Therapie! Sie sollen lediglich helfen, die Leidenszeit bis zum Zahnarzttermin zu überbrücken.

Nach einem oprativen Eingriff sind die nachfolgend genannten Mittel nicht anzuwenden. In diesem Fall darf die Wunde nicht berührt werden.

Halten Sie sich nach einer zahnärztlichen Behandlung oder einer Operation an die Verordnungen Ihres Zahnarztes.


Gewürznelken

Nelken betäuben dank ihrem Wirkstoff Eugenol den Nerv.

Außerdem wirkt das Gewütz antibakteriell.

Träufeln Sie zwei Tropfen Nelkenöl auf einen Wattebausch und legen ihn solange auf den Zahn, bis die Schmerzen abklingen. Alternativ können Sie kurz auf eine Nelke beißen, um das Öl freizusetzen.

Kamille

Die Kamille ist als Entzündungshemmer bekannt und kann den schmerz beruhigen.

Trinken Sie je nach Bedarf Kamillentee oder verwenden Sie den abgekühlten Tee zum Spülen.

Teebaumöl

Teebaumöl lindert Schmerzen.

Geben Sie davon ein paar Tropfen auf ein Wattestäbchen und reiben Sie den betroffenen Zahn vorsichtig damit ein. Sie können Teebaumöl auch mit Wasser verdünnt als Mundspühlung verwenden.

Knoblauch

Knoblauch wirkt antibiotisch und beschleunigt den Heilungsprozess. Zerkauen Sie eine Knoblauchzehe vorsichtig auf dem erkrankten Zahn.

Salbei

Spülungen mit Salbei beruhigen und sind entzündungshemmend. Lassen Sie dafür Salbeitee etwas abkühlen und spülen damit mehrfach den Mund.

Kühlen

Bei Entzündungen hilft Kälte. Kühlende Umschläge drosseln die Blutzufuhr auf dem schmerzenden Gebiet.

Wickeln Sie ein Kühlpad in ein Tuch und legen es zum Kühlen auf die betroffene Wange.

Schwarzer Pfeffer

Pfeffer wirkt schmerzlindernd und keimabtötend.

Geben Sie zwei bis drei Esslöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer mit etwas Salz in ein Glas Wasser und rühren solange um, bis sich das Salz aufgelöst hat.

Träufeln Sie davon ein paar Tropfen auf den entzündeten Zahn.

Salzwasser

Spülungen mit Salzwasser lindern Schwellungen und Schmerzen, indem sie Ablagerungen auswaschen, dei den Nerv reizen können.

Lösen Sue dafür einen Teelöffel Salz

16 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now